Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 1

Mal wieder da gewesen.

16. November 2014 · Keine Kommentare

Wer kennt das nicht? Da kommt man nach einer sehr langen Reise wieder heim. Das Erste, was man tun muss, ist sich durch die Spinnenweben im Flur zu kämpfen. So erging es mir auch heute hier bei Ordnungspolitik.at.
[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Allgemein · Bloggen · Internet · Kommentare · Spam |

Moin, moin Eddie

23. Februar 2014 · Keine Kommentare

faz_tirpitz Lang, lang ist es her, dass ich dir das letzte Mal geschrieben habe. Klar, ist jetzt nicht so die ganz feine Art. Aber ich habe dich nie vergessen. Nö, ich denke schon manchmal an dich. Doch dann ist wieder dieses und jenes zu erledigen. Außerdem musst du zugeben, so richtig hört man auch nichts mehr von dir.

[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Briefe an die Anderen |

Wat den een sien Uul is, is den anner sien Nachtigaal

7. Juli 2013 · Keine Kommentare

So sagt man es in der Gegend, in der ich aufgewachsen bin. Es ist mir also ziemlich egal woran so manche Leute glauben. Sollen sie doch glauben an was sie wollen. Hauptsache ist, sie lassen mich in Ruhe glauben was ich will. Oder im Zweifelsfall auch nicht glauben. Leider ist es aber nicht immer an dem.
[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Allgemein |

Ein Sonntag in Seattle

7. April 2013 · Keine Kommentare

Es ist ein kalter und grauer Sonntag in Seattle. Der Wind drückt den Regen an die Fenster. Doch das kann Jeff nichts anhaben. Zufrieden schaut er auf sein Werk. Es wächst und wächst. Niemand kann ihm und mir irgendetwas. Auch nicht diese vertrottelten Deutschen, denkt er sich.

[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Satire |

Deja vu mit Brechreiz

7. April 2013 · Keine Kommentare

faz_tirpitzEigentlich ist es ja nicht unfreundlich, dass die Deutsche Bahn ihren Fahrgästen kostenlos Zeitungen zur Verfügung stellt. Da ergibt sich doch gleich eine win-win-win Situation. Die Bahn tut so, als ob sie etwas von Kundenservice versteht. Der Passagier denkt die Deutsche Bahn würde an ihn denken und die selbst deklarierten Qualitätsmedien tun so, als ob tatsächlich Bedarf für ihre Auflage besteht.

[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Losgewordenes |

Reform der Prozesskostenhilfe

10. Februar 2013 · Keine Kommentare

Das von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) geführte Bundesjustiznminsterium hat einen Gesetzentwurf zur Neuregelung der Prozesskostenbeihilfen vorgelegt. Ziel sei es, so das Ministerium, die Klageflut bei den Sozialgerichten einzudämmen.
[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Politik |

Die Freunde der Schweiz

3. Februar 2013 · Keine Kommentare

Wer einen miesen Charakter hat findet eben nicht leicht Freunde. Das geht den Leuten wie den Ländern so. Im Umkehrschluss kann man denn auch meist aus den Freunden auf den Charakter schließen. Wie beispielsweise bei der Schweiz.
[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Losgewordenes · Politik |

Liebe Schließfachkunden der Volksbank in Berlin Steglitz.

3. Februar 2013 · Keine Kommentare

Wer den Schaden hat, braucht ja nun nicht unbedingt noch mit Spott versorgt werden. Darum will ich mich auch mit dem Letzterem zurückhalten. Schließlich ist es eben schon sehr ärgerlich, wenn einem etwas abhanden kommt. Noch dazu wenn dies durch Diebeshand geschieht.
[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Briefe an die Anderen |

So ihr doofen Deutschen, das habt ihr jetzt davon!

21. Oktober 2012 · Keine Kommentare

Die hübscheste Dr. Silvana Koch-Mehrin hat angekündigt, dass sie nicht weiter bereit ist für euch, die Schmutzarbeit in Brüssel zu erledigen. Sie wird laut Medienberichten nicht, eventuell auch nie mehr [1] ,  wieder für einen Sitz im Europaparlament kandidieren.

[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Politik · Silvana |

Gloria von Joachim Witt

14. Oktober 2012 · Keine Kommentare

Joachim Witt, wer zum Teufel war das noch mal? Ach ja, der mit dem Goldenen Reiter. Also einer aus der Endphase der NDW. Später hat er dann noch einmal ein Album gemacht. Ich glaube das hieß Bayreuth.

[Mehrlesen →]

→ Keine KommentareTags: Losgewordenes |