Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 512 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 527 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 534 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 570 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1244 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1442 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/wp-db.php on line 306 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 103 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 431 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/query.php on line 61 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/theme.php on line 1109 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/http.php on line 61 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/plugin.php on line 339 Was ist das für ein Land?

Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 2

Was ist das für ein Land?

Februar 5th, 2012 · 3 Kommentare

Wohin Deutschland gekommen ist zeigt ein Beitrag auf shz.de. Dort wird darüber berichtet, wie ein Sozialhilfeempfänger aus Kappeln in einer Filiale des Lebensmitteldiscounters Lidl mit einem Gutschein vom Jobcenter bezahlen wollte. Nun kann man über die Thematik dieser Lebensmittelgutscheine im Allgemeinen ja reichlich diskutieren.

Es ist sicherlich nicht sehr angenehm, wenn man mit so einem Schreiben an einer Kasse bezahlen muss. Verständlich ist da auch eine gewisse Scham des Betroffenen. Aus diesem nachvollziehbaren Grund hatte sich der gute Mann denn auch von Kappeln nach Süderbrarup begeben. Er wollte in der dortigen Lidl-Filiale, die sich schon alleine aus dem Umstand seiner “Zahlweise” ergebende Demütigung, durch etwas Anonymität mildern.

Was er nicht ahnte war, dass sie dort aber eher noch gesteigert wurde. Denn das Personal dort ließ ihm eine Behandlung angedeihen, die nicht nur rechtswidrig sondern auch äußerst respektlos war. Auf seine Anfrage ob er mit dem Schreiben des Jobcenters aus Kappeln auch bei Lidl in Süderbrarup bezahlen könne wurde ihm laut shz.de das Folgende mitgeteilt.

… dass er mit seinem Gutschein zwar einkaufen könne - allerdings keine Markenprodukte. Der Hinweis der Kassiererin war eindeutig: Erlaubt seien ihm nur Lidl-eigene Artikel. [Quelle : shz.de]

Wer nun meint, das hinge mit den Vorgaben des Jobcenters oder aber aber der Geschäftpolitik von Lidl zusammen, der irrt. Nein, die waren es diesmal nicht. Aber gerade das hat mich auch so erschüttert. Nicht das mich all die Frechheiten, Rechtsbrüche und sonstigen Schweinereien der Jobcenter nicht interesseiern. Aber hier ist es etwas Anderes.

Es ist dieses Erkennen wie sehr das menschenverachtende, neoliberale Gedankengut bereits alle Schichten der deutschen  Gesellschaft erfasst hat. Wie es zu einer totalen Endsolidarisierung geführt hat. Denn genau das macht dieser Vorfall deutlich.  Der verantwortliche Mitarbeiter in dieser Lidl-Filiale hat nicht etwa versucht einem Menschen, dem es offensichtlich schlechter geht als ihm, im Rahmen der eigenen Möglichkeiten, behilflich zu sein. Nein, er hat nicht einmal einfach nur Dienst nach Vorschrift gemacht. Er hat sogar gegen die Vorschriften seines Arbeitgebers verstoßen um sich, über einen anderen Menschen zu erheben.

Wer derzeit in Deutschland im Einzelhandel arbeitet gehört meist nicht mehr zu den Gewinnern dieser Gesellschaft. Die Arbeitszeiten, der Druck zu mehr Umsatz und die meist schlechte Bezahlung. Dazu kommt oft auch noch, dass viele sogenannte Kunden mit der die-müssen-ja-Einstellung die Mitarbeiter des Einzelhandels als eine Art Fußabtreter betrachten. Bei all dem sollte man doch etwas Nachsicht und Solidarität mit Schwächeren erwarten.

Doch wie hier gesehen ist das weit gefehlt. Denn offensichtlich reicht es selbst wenn man eigentlich zu den Verlierern im Rennen um das goldene Kalb gehört, sich dem der noch hinter einem ist gegenüber, wie einer der Gewinner zu verhalten. Ich weiß nicht was die Ursachen dafür sind. Reichen wirklich Überheblichkeit Neid und Missgunst? Oder sind da auch Angst und mangelndes Selbstwertgefühl mit im bösen Spiel? Wie es auch sei. Auf jeden Fall ist da eine Saat aufgegangen, deren Triebe noch sehr viel giftiger werden können.

[ … ]

Dieser Beitrag erscheint sowohl in meinem Weblog als auch, nach langer Zeit mal wieder bei Entenhaus.

Tags: Politik |

3 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 willi // Feb 15, 2012 at 23:31

    Denk nur an die Diskussionen um den HartzIV-Satz und wie heftig darauf herumgeritten wurde, das ja das “Lohabstandsgebot” eingehalten werden müsse. Von den niedrigen Rängen kommt in solchen Momenten der heftigste Applaus, weil es für viele arme Schweine in ihrer Ohnmacht ein erhebendes Gefühl ist, zu wissen, dass es noch ärmere Schweine gibt, die sich noch dazu nicht wehren können.
    Dem gesunden Menschenverstand und dem Anstand nach hätte stattdessen die Frage kommen müssen, wie es denn sein kann, dass es Leute gibt, die trotz Fulltimejob unterhalb der Armutsgrenze leben u nd warum die Löhne so
    niedrig sind. Ich denke mit deinem Hinweis auf die neoliberale Propaganda liegst du schon ganz richtig. Wenn man dann noch den Mythos von der Leistung die sich lohnt und dem Tellerwäscher, der es zum Millionär bringt, wenn er sich nur genug anstrengt hinzunimmt, wird es langsam verständlich. “Mir (am unteren Ende der Nahrungskette) schenkt schließlich keiner was und ich mache diesem Job, obwohl so er mies bezahlt wird.”
    Leider läuft es überwiegend wie du es beschrieben hast und die Verlierer zerfleischen sich eher gegenseitig, als sich gemeinsam zu fragen, wer oder was sie eigentlich zu Verlieren macht.
    Auf die Schiene gehören auch die tollen Realityshows der Privaten Sender, wo sich dann die realen Idioten anschauen können, dass es noch viel größere -wenn auch gescriptet, aber wer will das schon wissen- Idioten gibt. Das beflügelt das Selbstwertgefühl und wie es scheint funktioniert die Masche gut.
    Divede et impera.

  • 2 klaus baum // Feb 19, 2012 at 00:21

    ich würde den beitrag gern übernehmen, wenn ich darf.

  • 3 Administrator // Feb 19, 2012 at 10:53

    Sehr gerne, ich fühle mich geehrt.

Hinterlasse ein Kommentar