Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 512 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 527 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 534 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 570 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1244 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1442 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/wp-db.php on line 306 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 103 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 431 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/query.php on line 61 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/theme.php on line 1109 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/http.php on line 61 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/plugin.php on line 339 Christian Wulff, der König der Erbärmlichkeit

Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 2

Christian Wulff, der König der Erbärmlichkeit

Februar 26th, 2012 · Keine Kommentare

Er war nie der König von Deutschland. Vielleicht hat er es ja manchmal ein bisschen selbst geglaubt. Aber bis auf den Stuhl des Bundespräsidenten hatte er es schon geschafft. Da dieser Stuhl auch in einem richtigen Schloss steht, wäre das mit dem König ja auch naheliegend. Doch dann musste er am Ende abdanken. Denn das Volk konnte ihn nicht mehr ertragen. Auch das haben Könige schon getan. Es gibt noch eine Gemeinsamkeit mit ehemaligen Königen. Nämlich die Frage wovon einer wie er nun leben soll.

In der Regel leben so ehemalige Könige von dem Vermögen und Grundbesitz, das sie und ihre Vorfahren  zusammengerafft haben. Meist nicht schlecht und an mondänen Orten. Für ehemalige Bundespräsidenten gibt es etwas das als Ehrensold bezeichnet wird. Jeder der einmal den deutschen Obergrüßaugust gegeben hat bekommt danach einfach jährlich eine Stange Geld hinterhergeworfen. Das kann er dann glücklich und zufrieden bis an das Ende seines Lebens ausgeben oder sparen. Ganz wie er will.

Nun sind die Gründerväter der Bundesrepublik davon ausgegangen, dass es sich bei den Bundespräsidenten immer um honorige, ältere Herren handelt. Die den Posten bekommen haben, weil sie mehr oder weniger auf den Pfaden von Gesetz und Moral gewandelt sind. Sich also die Frage nach dem ob sie es denn wirklich verdient hätten nicht so primär erschien. Auch die Kosten waren nicht so ein Thema. Schließlich dachte man an ältere Herren.

Doch die Zeiten haben sich mit Christian Wulff gewandelt. Eine biologische Kostenbegrenzung ist da nicht in Sicht. Die möchte man ihm, bei aller Geringschätzung,  ja auch nicht wünschen.  Bei der Frage der Verdienste um den Verdienst sieht es ebenfalls etwas anders aus. Denn die scheint vielen Zeitgenossen doch schon recht fraglich. Gerade wenn es doch zu einer Verurteilung wegen Vorteilsnahme im Amt oder Ähnlichem kommen sollte. Also wenn er nicht nur die Pfade der Moral, was man wohl als gesichert ansehen kann, sondern auch die des Gesetzes verlassen hat.

Aber was wird dann aus ihm und Bettina? Das fragt er sich offenbar auch, und schaut sich schon wieder nach den rettenden Strohalmen um. Dabei bleibt er sich aber treu. Wieder dieses traurige Klammern an das, von dem nur er meint es stehe ihm zu, und seine Selbstverteidigungen mit denen er sich selbst als Trottel der Nation darstellt, ohne das sie wirklich nutzen Das hat schon etwas von einen Teebeutel mehrmals benutzen. Wo am Anfang noch ein Aroma war bekommt man beim dritten Mal nur noch bräunlich schales Wasser.

An dem Punkt sind wir jetzt endgültig. Bei Spiegel-Online habe ich gelesen, dass er sich in der Frage seines Sylt-Urlaubes tatsächlich damit verteidiget, er habe das Bargeld seinerzeit von der Mutter seiner damals noch Freundin Bettina bekommen. Oh Gott dachte ich. Wie arm ist das denn? Da will der Niedersächsische Ministerpräsident auf Sylt mit seiner Freundin Urlaub machen, und muss den Urlaub mit einem Geldgeschenk seiner zukünftigen Schwiegermutter bezahlen. Ganz nebenbei erfahren wir noch, dass eben jener Ministerpräsident offensichtlich notorisch klamm war. Da ist die Rede von einem überzogenen Konto. Welches er und Bettina,  als es ein zweites Bargeldgeschenk aus Schwiegermütterchens Zuckerdosenkasse gab nicht ausgeglichen haben. Nein, unsere Kreditzinsfuchser haben das schöne Geld in einem Täschchen oder Döschen aufbewahrt. Da wurden lieber der Bank die hohen Dispozinsen bezahlt. Schließlich wussten die Beiden ja, dass sie das Geld noch benötigen um es ihrem Freund David später, für die Hotelrechnung, zu geben.

Glauben sie diese Geschichte? Ich schon! Denn ich will sie glauben. Die ist einfach zu schön. Der Ministerpräsident eines deutschen Bundeslandes verfügt anscheinend über eine derart schlechte Bonität, dass er offensichtlich weder eine Kreditkarte hat noch die Möglichkeit einer späteren Überweisung des Rechnungsbetrages. Wie sah denn das aus wenn er auf Sylt in einem Hotel eingecheckt hat? Etwa so? “Herzlich Willkommen Herr Ministerpräsiden. Aber Sie wissen, dass wir in Ihrem Falle auf Vorkasse bestehen müssen.” Stehen da gar Schilder wie bei Al Bundy an den Rezeptionen. Darauf sein Konterfei und der Satz : “Von diesem Mann keine Checks!!!”?

Wie schon gesagt. Wenn er wirklich etwas kann, dann immer neue Tiefpunkte erreichen. Darum soll der doch auch einen Sold bekommen. Nur Ehrensold dürfte der nicht heißen. Weil von dem was man als Ehre bezeichnet hat der Mann nun wirklich nichts mehr. Die hat er sich selbst nicht beschnitten sondern komplett abgesäbelt. Nennen wir es einfach Gnadenbrot. Das soll er bekommen. Die Höhe interessiert mich nicht. Denn eigentlich will ich nichts mehr von dieser traurigen Existenz hören.

Tags: Politik |

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar