Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 512 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 527 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 534 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 570 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1244 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1442 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/wp-db.php on line 306 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 103 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 431 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/query.php on line 61 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/theme.php on line 1109 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/http.php on line 61 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/plugin.php on line 339 Sehr geehrter Herr Knetwitz

Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 2

Sehr geehrter Herr Knetwitz

April 8th, 2012 · Keine Kommentare

Sie hatten mich bei einer Diskussion auf Facebook um eine Konkretisierung meines Standpunktes gebeten.

Guten Tag, mein Name ist Johannes Knewitz und ich interessiere mich zur Zeit für Menschen, die in der Kommentarfunktion von Foren und auf Facebook die FDP kritisieren, ohne dabei auf Inhalte einzugehen. Könnten Sie mir kurz als weiteren Kommentar oder in einer Privatnachricht erklären, was für Sie das Motiv war, diese Nachricht zu schreiben? Haben Sie persönlich unter der FDP gelitten? Stört Sie die FDP insgesamt oder die Parteiführung? Warum machen Sie diese Kritik an dieser Stelle nicht konkreter, sondern sind lieber hämisch?
Vielen Dank, J. Knewitz

Nun habe ich endlich die Zeit gefunden ihrer Bitte nach zu kommen.

Sie haben durchaus richtig eine gewisse Häme in meinem Kommentar bemerkt. Das möchte ich auch gar nicht verhehlen. Ja ich habe mich darüber gefreut, dass die FDP nicht die nötigen Stimmen für einen Wiedereinzug in den Landtag des Saarlandes bekommen hat. Das habe ich übrigens auch schon bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus getan.

Ich bin nun einmal ein Anhänger von Freiheit und  Demokratie. Was bedeutet, dass es mich freut wenn diese auch funktionieren. Das sie aber funktionieren setzt ein Verantwortungsbewustsein bei den aktiv Handelnden voraus. Verantwortung heißt für mich dabei Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und all ihren Mitgliedern. Nur so funktionieren, meiner Ansicht nach, Freiheit und Demokratie. Daraus folg für mich, das wer die Gesellschaft spaltet auch Freiheit und Demokratie bedroht.

Womit wir bei der FDP wären. Seid dem Wahlerfolg der schwarz-gelben Koalition habe ich den Eindruck, dass die FDP von einer Arroganz der Macht gepackt wurde. Es schien als ob Herr Westerwelle sich nicht schnell genug eine Maske vom Gesicht reißen konnte. Gedanken die für ihn während seiner Zeit in der Opposition noch Verhetzungspotenzial hatten wägte er plötzlich salonfähig. Das mögen sie auch in einigen der Salons gewesen sein, in denen er nun verkehrte. Doch sie waren gesellschaftspolitisch verantwortungslos.

Als ob das noch nicht gereicht hatte bemühte sich die FDP auch noch um eine besonders schäbige Klientelpolitik. Wo Herr Westerwelle die schwachen der Gesellschaft als deren Kostgänger verunglimpfte, da sorgte er dafür, das sich seine Förderer aus dem Topf eben unserer Gesellschaft reichlich bedienen konnten. Denn wo war die Not der Hotelbetriebe die so viel größer war als die anderer Menschen und Unternehmen in diesem Land. Die Not, die ausgerechnet diesen Leuten eine Steuervergünstigung erbringen musste? Was hat das mit Freiheit und Gerechtigkeit zu tun?

Wenn sie jetzt meinen, das mit der Gerechtigkeit sei nur ein “linker” Traum und nicht so wichtig, dann möchte ich ihnen widersprechen. Ich bin nämlich der festen Überzeugung, dass es ohne Gerechtigkeit keine Freiheit gibt. Das bedeutet für mich, nur eine gerechte Gesellschaft kann auch die Freiheit verteidigen. Doch was heißt Gerechtigkeit für mich? Das möchte ich ihnen gerne darlegen. Gerechtigkeit heißt für mich das ein jedes Mitglied der Gesellschaft die gleich Chancen und Möglichkeiten erhält. Gerechtigkeit bedeutet für mich das diejenigen welche über mehr Fähigkeiten verfügen auch eine Verantwortung zur Solidarität mit den anderen und gegenüber der Gesellschaft haben, die ihnen das Ausnutzen ihrer Fähigkeiten erst ermöglicht.

Das ist übrigens nicht einfach ein idealisiertes Traumbild für mich. Ich gebe zu, dahinter steckt auch eine gehörige Portion Eigennutz. So speise ich meine Sicht der Dinge sowohl aus meiner persönlichen Lebenserfahrung als auch um das Wissen der jüngeren Geschichte unseres Volkes. Ich habe einen nicht unbeträchtlichen und unwichtigen Teil meines Lebens in einer Diktatur zugebracht. Diese Erfahrung führte dazu, dass ich es eigentlich nicht wieder erleben möchte. Als ich mich denn nun damit beschäftigt habe, wie diese Diktatur und auch deren Vorgängerin überhaupt möglich wurden, da bemerkte ich eine Parallele.  Es war immer die Schwäche der Demokratie, die ihren Feinden den Boden nährte. Und es waren immer die Gier und der Verlust an Solidarität die der Demokratie und der Freiheit den Atem nahmen.

Und schon sind wir wieder bei der FDP. Denn wofür steht denn diese Partei? Für ein Bildungssystem in dem alle jungen Menschen, gleichgültig von ihrer Herkunft, die gleichen Chancen haben? Für ein Prinzip, dass jedem der arbeitet auch ein gerechter und angemessener Lohn zusteht? Steht sie für die Überzeugung, dass es ein Gebot des Anstands ist auch die Schwachen der Gesellschaft mit eben einem solchen zu behandeln, und ihnen eine Leben in Würde zu ermöglichen?

Oder steht sie nicht mehr dafür den Egoismus zum Maß aller Dinge zu machen? Arbeitet sie nicht mit ihrer Politik nicht den linken und rechten Demokratiefeinden in die Hände, wenn sie die Freiheit lediglich als Mittel zur Befriedigung monetärer Partikularinteressen betrachtet? Ist sie nicht bereit jede Überzeugung jederzeit, an den Meistbietenden zu verkaufen?

Sehen sie Herr Knetwitz ich wollte ich hätte es gerne liberal gehabt. Doch die Partei von der ich es erwartet hätte ist nicht liberal. Ganz im Gegenteil! Ich halte sie für unliberal, unsozial ja mehr noch asozial. Darum freue ich mich, wenn das andere Menschen in Deutschland so sehen. Dann bekomme ich auch in der Nacht, um ein wenig den größten deutschen Patrioten zu bemühen, meinen Schlaf zurückgebracht.

So, ich hoffe ihnen Herr Knetwitz damit etwas gedient zu haben, und wünsche ihnen persönlich alles Gute. Herrn Lindner wünsche ich, nicht ohne Häme, bei der Wahl in NRW ganze vier Prozent.

Tags: Briefe an die Anderen |

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar