Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 512 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 527 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 534 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 570 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1244 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1442 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/wp-db.php on line 306 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 103 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 431 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/query.php on line 61 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/theme.php on line 1109 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/http.php on line 61 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/plugin.php on line 339 Deja vu mit Brechreiz

Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 2

Deja vu mit Brechreiz

April 7th, 2013 · Keine Kommentare

faz_tirpitzEigentlich ist es ja nicht unfreundlich, dass die Deutsche Bahn ihren Fahrgästen kostenlos Zeitungen zur Verfügung stellt. Da ergibt sich doch gleich eine win-win-win Situation. Die Bahn tut so, als ob sie etwas von Kundenservice versteht. Der Passagier denkt die Deutsche Bahn würde an ihn denken und die selbst deklarierten Qualitätsmedien tun so, als ob tatsächlich Bedarf für ihre Auflage besteht.

So hatte denn auch ich im ICE von Berlin nach Fulda die Auswahl. Also die zwischen BILD, der WELT und der FAZ. Ja stimmt, ist jetzt nicht so die packenste Wahl der Möglichkeiten. Doch wie sagt schon das Sprichwort, dem geschenkten Gaul soll man nicht ins Maul sehen. Das mag ja stimmen, doch bei seinem Mundgeruch wird man schnell wieder daran erinnert, welchen Klepper man da vor sich hat. Das wusste ich ja auch. Also habe ich das Schmierblatt, welches schon nach Kloake stinkt, ohne das es überhaupt sein Maul aufreißt erst gar nicht in Betracht gezogen.

Blieben also noch die Springerwelt und das Zentralorgan des deutschen Großkapitals. Meine Wahl viel dann letztlich auf die FAZ. Besser als die Trostlosigkeit des Ausblicks auf die vorbeiziehende norddeutsche Tiefebene ist es allemal. Hätte ich mal lieber die WELT genommen. Denn dann hätte ich zwar auch einigen Schmonsens zu lesen bekommen.

Aber nicht das was mich in der FAZ auf der Seite 11 unter der Überschrift "Kein Land in Sicht" vor den Latz bekam. Da durften sich doch tatsächlich zwei Vizeadmirale a.D., ein Lehrer für internationale Politik und dessen wissenschaftlicher Mitarbeiter über das Notleiden der Bundesrepublik Deutschland an ihrer maritimen Macht auslassen. Das die Herren Feldt, Stricker, Masala und Tsetsos diesem sozialen Umfeld entsprungen sind, wusste ich zwar anfangs nicht. Zu erahnen war es aber schnell. Schließlich kam mir das Gesülze über eine angebliche maritime Weltmacht Deutschland und deren fehlendes Bewusstsein dieser Macht irgendwie bekannt vor.

Die ganze Zeit habe ich überlegt, bei wem ich schon einmal diese Töne vernommen habe. Von wegen das es für die Zukunft Deutschlands, was natürlich die Zukunft des deutschen Großkapitals meint von immenser Wichtigkeit ist, wenn diese auch auf dem Meer mit aller Macht an eben dieser gehalten wird. Es ist schon ein Leid mit dem älter werden. Ich lese und lese und komm einfach nicht drauf.

Eigentlich habe ich diesen unerträglichen Artikel nur weiter gelesen, weil ich hoffte das es endlich dieses Bing in meinem Hirn macht. Mensch wie hieß der Knilch doch gleich? Ich weiß noch, dass es einer von diesen Knallköppen war, dem die Deutschen mit großer Begeisterung hinterher gelaufen sind, um sich dann tief im Dreck, oder wie in diesem Fall am Meeresgrund wiederzufinden. So kämpfte ich mich also Zeile für Zeile durch einen Artikel, der zwar ständig so tat als ob nur um Handelsschifffahrt, das Kreuzfahrtgewerbe, die Fischerei und natürlich die Umwelt ginge. Unterschwellig jedoch das Nichtvorhandensein einer deutschen Kriegsarmada bejammerte. So findet sich denn auch unter dem Beklagen eines Sammelsuriums von Bedrohungen und Kompetenzverteilungen das ungute alte Lied von der schwachen Truppe. Die weil durch die Abschaffung der Wehrpflicht von ihrer Kanonenfutterquelle abgeschnitten, demnächst auf die deutschen Küsten mit

lediglich 50 schwimmenden Einheiten, 30 Hubschraubern und 8 Seeaufklärern

verteidigen muss. Was laut der Herren Feldt, Stricker, Masala und Tsetsos ja wohl einer

ökonomischen maritimen Großmacht

absolut unter aller Würde ist. Schließlich galt doch schon immer, dass das deutsche Großkapital, wenn es sich nur wirtschaftlich stark genug fühlt, auch eine starke Flotte braucht. So wie es einst schon der, nah wie hieß der denn nun, forderte.

Wahrscheinlich hatten die Herren außerdienstliche Vizeadmirale, Politiklehrer und deren wissenschaftliche Mitarbeiter ja geahnt wie es einigen Lesern mit ihrer Flottenpropaganda geht. Darum nennen sie uns kurz vor Ende dann doch noch den Namen, der schon geistig bei mir etwas verschüttet, in seinem Ungeist aber durch den ganzen Artikel spukt. Genau der Großadmiral Alfred Peter Friedrich von Tirpitz war es. Wusste ich doch, dass es mir bekannt vor kam. Selbstverständlich distanzieren sich die Autoren vom alten Tirpitz. Nein mit dem was er seinerzeit forderte, hat ihr

Plädoyer für eine dringend nötige Kurskorrektur

selbstredend rein gar nichts zu tun. Es geht ihnen doch lediglich um globalen Handel, Container und Kreuzfahrten.

Was für ein ausgemachter Blödsinn! Es geht selbstverständlich um das gleiche wie beim ollen Tirpitz. Wenn die Flotte aufgerüstet wird, dann ist das richtig große Geld drin. Nicht nur ein Stahlhelme sondern Schlachtschiffe sind dann angesagt. Für die lassen sich dann sogar mal kalte deutsche Kriegerherzen erwärmen. Zumindest die von jenen Kriegern die zwar bei der Schiffstaufe gerne dabei sind, das Absaufen mit dem Kahn dann aber lieber anderen überlassen.

So jetzt ist mir speiübel. Ich dachte erst, es wäre von den Donuts. Aber nein, die haben schon geschmeckt. Tja, dann war es wohl was anderes. Hätte ich mal dem Gaul doch lieber ins Maul geschaut. Dann wäre ich vor diesem Gestank eventuell verschont geblieben.

[ … ]

Dieser Beitrag erscheint zeitgleich im Weblog des Autors und bei Duckhome.

Tags: Losgewordenes |

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar