Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 512 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 527 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 534 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 570 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1244 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1442 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/wp-db.php on line 306 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 103 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 431 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/query.php on line 61 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/theme.php on line 1109 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/http.php on line 61 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/plugin.php on line 339 Der Undank einer Hochgelobten

Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 2

Der Undank einer Hochgelobten

Februar 28th, 2010 · 1 Kommentar

Zuviel Lob tut wohl dann doch nicht gut. Denn offensichtlich steigt es zu sehr zu Kopf. Mit meiner Kaffeemaschine ist es jedenfalls so. Nun gut, sie hat keinen Kopf aber mein Lob hat sie doch nicht vertragen. Wie sonst soll ich ihr Verhalten verstehen? Warum hat sie mich so im Stich gelassen?

Ich hatte dieser Tage dienstlich im Salzkammergut zu tun. Der Ort nennt sich Zell am Moos. Ein wirklich zauberhafter kleiner Ort. Das ganze Salzkammergut ist im übrigen eine angenehme Sache. Die Menschen dort sind immer so nett. Diese Gegend ist bevölkert von einem Menschenschlag mit einer unerschütterlichen Nettigkeit. Sie sind damit der absolute Kontrast zu Linz. Diesem Hort aus grundloser Unfreundlichkeit in einer schmuddeligen Hülle. In Linz hätte man nicht so ein angenehmes Gespräch über Kaffeemaschinen führen können. Dort kann man eigentlich überhaupt keine netten Gespräche führen. Mir ist das jedenfalls noch nie gelungen. Es kann ja sein, dass es auch an mir liegt. Doch wenn ich es im Salzkammergut kann und in Linz nicht, dann scheint es wohl doch an dieser, grässlichen Stadt zu liegen. Vieleicht ist es ja schon in Neuhofen an der Krems schon anders. Aber bei Linz habe ich diesbezüglich jede Hoffnung verloren.

Dieses nun von seiner ganzen Nettigkeit durchdrungene Klima des Salzkammergutes ist auch für mich ansteckend. Und was die Thematik modernen Kaffeemaschinen betrifft, so findet man dabei auch schnell interessante Gesprächspartner. Diese Geräte haben es in sehr kurzer Zeit zu einem erstaunlichen Verbreitungsgrad gebracht. Sie verdrängen die herkömmlichen Kaffeemaschinen mit rasanter Geschwindigkeit. Dabei sind sie unvorstellbar basisdemokratisch. Man findet sie in allen Schichten der Bevölkerung. Auch ist ihre Verbreitung nicht nur auf die ewig hippen Großstädter beschränkt. Nein, auch in Zell am Moos kann man sich schon sehr gut über sie unterhalten. Moderne Kaffeemaschinen sind also nicht nur gut zur Zubereitung von schmackhaften Kaffee. Sie sind auch bestens dazu geeignet, mal abgesehen von Linz, mit freundlichen Menschen ins Gespräch zu kommen.

Der Verlauf dieser Gespräche ist auch immer positiv. Denn die Menschen lieben ihre Kaffeemaschinen, vorausgesetzt natürlich sie gehören zu jener neuen Genration. Dieser Begeisterung verleihen sie denn auch den entsprechenden Ausdruck. Bei ihren alten Kaffeemaschinen tun sie das übrigens nicht. Es kann ja sein, dass sie es früher auch getan haben. Ich glaube mich diesbezüglich, an meine Kindheit zu erinnern. Meine Mutter war schon von ihrer ersten Kaffeemaschine begeistert. Doch wurde sie dann schnell zur Normalität. Am knallroten Plastikgehäuse der Maschine hat es wohl nicht gelegen. Eher am durchschnittliche Geschmack des damit erzeugten Kaffees. Ich weiß noch, dass zu besonderen Anlässen der Kaffe weiterhin klassisch aufgebrüht wurde. Da war Maschinenkaffe richtiggehend verpönt. Das fiel dann zwar später auch der Bequemlichkeit zum Opfer. Aber es war so.

Nun hat, wie schon gesagt, der technische Fortschritt ein neues Produkt und damit eine neue Begeisterung auf den Markt gebracht. Dieser Errungenschaft der Kaffeezubereitung konnte ich mich auch nicht entziehen. Und habe damit auch die dazugehörige Begeisterung erworben. Eine Gefühl das ich in Zell am Moos mit anderen, den dort ansässigen netten Menschen teilen konnte. Ich konnte davon berichten, wie gut der Kaffee aus dieser Maschine schmeckt. Auch das man sie zur Zubereitung von Tee oder Fünf-Minuten-Terrinen verwenden kann. Nein, ich sparte nicht mit Lob für sie. Alle ihre Vorzüge habe ich aufgezählt. Wahre Zuneigung, zu meiner Kaffeemaschine, habe ich in diesem Gespräch gezeigt.

Diese Zuneigung habe ich auch sonst immer entgegengebracht. Beispielsweise im Kampf gegen das Wasser in Bad Hall. Gegen dieses kalkhaltige Wasser, das mehr aus der Leitung bröckelt als fließt, habe ich sie mit allen Mittel verteidigt. Es waren ökologische, chemische, billige und teure Waffen, mit denen ich mich schützend vor sie gestellt habe. Keinen Aufwand habe ich gescheut. Wie oft habe ich mir mein Mineralwasser vom Munde abgespart um ihr dieses Bad Haller Kalkwasser zu ersparen. Doch was habe ich nun dafür erhalten? Ein typisches Linzer Dankeschön. Also eins wo du dich ehrlich bemühst, dafür aber nur einen Tritt in den Rücken erntest.

Denn wie soll ich es sonst werten. Ich stehe morgens unter der Dusche. Plötzlich fällt in der ganzen Wohnung die Beleuchtung aus. Nur der Heizstrahler an der Badezimmerwand spendete noch einen sehr kärglichen Rest von Licht. Der aber mit seinem Erkalten kontinuierlich abnahm. Es reichte kaum, die Dusche zu verlassen. Eine Hose war schon nur noch tastend zu finden. Alles war dunkel und tot. Irgendetwas hatte die Energie genommen. Mir blieb also nichts weiter übrig als hier, in eigener Sache, meinen Beruf auszuüben. Das ist etwas was ich im übrigen sehr selten tue. Ich muss mal darüber nachdenken warum.

Die Abfolge meiner Störungssuche erspare ich mir hier einmal. Auf jeden Fall hatte die Ursache sehr schnell gefunden. Die Kaffeemaschine löste immer den Fehlerstromschutzschalter aus. Ohne jeden Grund, einfach so und auf perfideste Art und Weise hatte sie mir an Stelle einen Morgenkaffees eine morgendlichen Stress bereitet. Das also war der Dank dieser Linzerin für all das Lob und meine Mühen. Man muss nämlich wissen, dass ich diese Maschine von einer Promoterin aus Linz, in einem Supermarkt in Steyr gekauft habe. Also die Frau hat mir nicht explizit gesagt, dass sie aus Linz kommt. Doch das Verhalten der durch sie vertriebenen Kaffeemaschine legt diese Schlussfolgerung mehr als nahe. Hätte ich sie mal lieber im Salzkammergut gekauft. Durch das dortige menschliche Umgangsklima wäre wahrscheinlich auch die Kaffeemaschine positiv beeinflusst worden.

Morgen fahre ich nach Wien. Mein Kollege, aus Niederösterreich, sagt immer, die Menschen in Wien seinen anders. Er hat dabei so einen bauchschmerzhaften Gesichtsausdruck. Ich werde dort wohl keine neue Kaffeemaschine erwerben.

Tags: Gedanken |

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 morbus kitahara // Mrz 2, 2010 at 10:43

    aber mein lob an dich! es ist immer wieder eine erquickung, deine zeilen zu lesen.

    p.s.: nescafé ist auch nicht schlecht, wenn die dinger versagen… ;-)

    gruß

    jc

Hinterlasse ein Kommentar