Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 512 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 527 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 534 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-settings.php on line 570 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1199 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1244 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1391 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/classes.php on line 1442 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/wp-db.php on line 306 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 103 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/cache.php on line 431 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/query.php on line 61 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/theme.php on line 1109 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/comment-template.php on line 1266 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31 Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/http.php on line 61 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/.sites/565/site677/web/wp-includes/plugin.php on line 339 Sherlock Holmes und der Tod des Gelben Drachen

Weblog

Wenn ich diese Welt schon betrachten muss, dann möchte ich auch etwas dazu anmerken.

Weblog header image 2

Sherlock Holmes und der Tod des Gelben Drachen

Januar 7th, 2012 · Keine Kommentare

Genüsslich goss sich der große Detektiv eine neune Tasse Tee ein. Er griff nach dem kleinen Milchkännchen. Mit der Präzision eines schweizer Urmachers ließ der die feine Sahne sich in die Tasse ergießen. Nicht zu viel, aber auch nicht zu viel. Dann lehnte er sich zurück in seinen schweren Ledersessel. Er sog zweimal kurz an seiner Tabakspfeife, nahm sie aus dem Mund, blies den Rauch genüsslich aus und wandte sich seinem Gefährten zu.

Holmes : Mir scheint ich habe nun die Lösung des Falles. Ja, es ist eindeutig so muss es gewesen sein.

Watson : Was Holmes, sie meinen, sie haben tatsächlich den Fall um den Tod des  Gelben Drachen gelöst?

Holmes : Genau mein lieber Watson. Ich bin mir absolut sicher. Sowohl über den Täter als auch über die Motive.

Watson : Wie es gibt einen fremden Täter? Ich dachte es wäre ein Selbstmord gewesen.

Holmes : Gewiss, gewiss doch es war eine langsames Dahinsiechen am eigenen gelben Gift. Doch den endgültigen Todesstoß hat jemand Anderes geführt.

Watson : Waren etwa die Kleinganoven von der Bande der Roten Waschlappen?

Holmes : Weit gefehlt mein treuer Freund. Das Messer kam nicht frontal. Es erlegte den Gelben Drachen aus dem gemeinen Hinterhalt und völlig unerwartet.

Watson : Hinterhältigkeit ist das nicht die Spezialität des Gelben Drachen ?

Holmes : Da haben sie recht. Doch gebe ich zu bedenken, dass diese Tötungsart in der Zwischenzeit auch, wenn nicht sogar schon viel besser, vom schwarzen Biest beherrscht wird.

Watson : Oh Gott Holmes das [ Watson hält kurz inne, und beginnt zu flüstern.] schwarze Biest? Wie sind sie denn darauf gekommen?

Holmes : Nun mein guter Watson. Es war tatsächlich am Anfang nicht ganz so offensichtlich. Ich muss zugeben, dass das schwarze Biest doch schon sehr raffiniert ist. Aber dann fügte sich doch Eins ins Andere und so wurde am Ende alles ganz klar. Seien es das Motiv, der Tathergang und damit auch der Täter.

Watson : Das Motiv? Aber mein lieber Holmes das verstehe ich nicht. Sind denn die Banden des Gelben Drachens und des schwarzen Biestes nicht miteinander verbündet? Warum sollte das schwarze Biest da den Gelben Drachen töten?

Holmes : Nun mein Freund, da fängt es schon an. Sie können davon ausgehen, dass das schwarze Biest mit niemanden verbündet oder gar befreundet ist. Nicht einmal mit den Typen in der eigenen Bande. Ja und schon mal ganz und gar nicht mit den Verlierern des Gelben Drachen. Die haben im übrigen überhaupt keine wirklichen Freunde und Verbündeten.
Doch kommen wir zuerst einmal zum Motiv. Sehen sie mein lieber Watson, schauen wir doch zuerst einmal wer profitiert von diesem Tod des Gelben Drachen?

Watson : Im Prinzip doch wir alle.

Holmes [erregt] : Jaja, das stimmt schon. Doch sind wir nicht alle die Mörder. Schließlich würden wir ja auch alle davon profitieren wenn es die Mafia, Nazis, Dummheit und die Deutsche Bank nicht mehr gäbe. Trotzdem schaffen wir es nicht diese Übel von der Welt zu schaffen. Nein, das war ein ganz normaler, schnöder Mord im Milieu der organisierten Kriminalität.
[nimmt zwei  Züge aus seiner Tabakspfeife und wieder väterlich ruhig]
Entschuldigen sie mein Freund. Ich hatte noch etwas vergessen. Sie müssen die Tat natürlich in den zeitlichen Zusammenhang sehen. Denn nur so wird offensichtlich wie das schwarze Biest profitiert hat, und für welche winzige Kleinigkeit in diesen Kreisen schon gemordet wird.

Watson : Da bin ich nun aber sehr gespannt, mein Freund.

Holmes : Gießen sie sich ruhig noch eine neue Tasse Tee ein, mein lieber guter Watson. Es ist eine wirklich spannende Geschichte, und sie wird ihnen gefallen.
[Nimmt selbst einen Schluck aus seiner Teetasse, trinkt ihn mit sichtbaren Genuss und beginnt freudig erregt weiter zu sprechen.]
Nun also Watson, sie können sich doch erinnern wie uns das schwarze Biest ihren Hampelmann aufgenötigt hat. Diesen langweiligen Clown, der immer mit den Beinchen und Ärmchen wedelte, wenn das schwarze Biest an seiner kurzen Leine gezogen hat?

Watson : Aber sicher mein lieber Holmes. Aber nun platzt doch an dem der billige Lack endgültig ab.

Holmes : Genau mein Freund. Und damit sind sie schon beim eigentlichen Motiv. Denn genau damit hat das schwarze Biest ein großes Problem.  Wenn nun die grinsende Larve des Hampelmanns endgültig abgeblättert ist, dann scheint dahinter wieder die grauenhafte Fratze des schwarzen Biestes hervor. Außerdem wittern dann die Neider in der eigenen Bande ihre Chance. Es könnte also dazu führen, dass sie das Biest entmachten.
Darum muss sich das Biest schnell einen neuen Hampelmann basteln. Doch das benötigt so  seine Zeit. Sie wissen ja mein lieber Watson, wie lange dieser billige Kleister zum Trocknen braucht.
Um nun diese Zeit erst einmal zu gewinnen muss aber der alte Hampelmann noch etwas herumhampeln. Das aber kann er nicht wenn er ständig unter Beschuss steht. Also brauchte das schwarze Biest eine neue Zielscheibe. Wenn alle mit der beschäftigt sind, ist die nötige Zeit doch schon gewonnen.
[ Nimmt zwei Züge aus seiner Tabakspfeife.]
Tja mein Freund, und was bietet sich da mehr an als der Gelbe Drachen? Den mag sowieso niemand, und alle warten ständig darauf seinen endgültigen Tod zu erleben. Noch dazu wo er gerade mal wieder ein Lamento veranstaltete. Als er also nun wieder seinen dummen Schädel aus seinem Dreckloch heraussteckte. Das war genau die richtige Gelegenheit. Das schwarze Biest nutzte just diesen Moment. Es befahl ihren Mobstern in einem kleinen und unbedeutenden Revier genau in diesem Moment, als sich der Gelbe Drachen sicher fühlte, kräftig zuzustechen.

Watson : Genau das habe ich gesehen, wie der blasse Pate des Gelben Drachen da zu Boden ging.

Holmes : Sehen sie, und dann haben sie sicherlich auch bemerkt wie plötzlich die Aufregung um den Hampelmann des schwarzen Biestes merklich nachließ?

Watson : Ja stimmt, jetzt wo sie es sagen mein lieber Holmes, fällt es mir auch auf. Aber gleich ein Mord für einen doch sicher nur geringen Zeitaufschub? Ist das nicht ganz schön aufwendig, ich meine im Verhältnis zum Ergebnis?

Holmes : Sicher, sicher mein lieber Watson. Aber dem schwarzen Biest ist eben kein Aufwand und keine Schweinerei zu groß, wenn es um den Erhalt der eigenen Macht geht.

Watson : Genial mein Freund. Wie sie diesen Fall wieder gelöst haben. Ich meine darauf sollten wir einen Sherry trinken, einen von  dem Guten.

Holmes : Das meine ich auch mein Freund.

Tags: Satire |

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar